banner banner banner banner banner
Willkommen bei der Feuerwehr Augustdorf

EINSATZ – 77/2018 – 03.07.2018

Großer Flächenbrand in einem Waldgebiet

Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Augustdorf wurde am 03.07.2018 gegen 14:04 Uhr durch die Feuerschutz- und Rettungsleitstelle Lippe zu einem Flächenbrand in ein Waldgebiet zwischen dem Schlehenweg und Ludwig-Altenbernd-Weg alarmiert. Eine aufmerksame Nachbarin hatte zuvor eine Rauchentwicklung in einem Waldstück entdeckt und informierte die Leitstelle Lippe.

Aufgrund der eingegangenen Meldung und der vorgefundenen Lage vor Ort erfolgte die Alarmierung zunächst über die Digitalen Meldeempfänger (Pieper) an die Einsatzkräfte und später ergänzend durch die Sirenen im Gemeindegebiet.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle wurde der Brand einer Wald- und Wiesenfläche in der Größe von ca. 5.000 qm vorgefunden. Es handelte sich zunächst um zwei voneinander unabhängige Brandstellen. Diese schlossen sich im Einsatzverlauf fast zusammen.

Aufgrund des nicht befahrbaren Geländes musste bis zur Einsatzstelle und eine längere Schlauchleitung verlegt werden. 2 Tanklöschfahzeuge der Feuerwehr Oerlinghausen wurden ebenfalls sofort zur Unterstützung nachgefordert.

Unter Vornahme 3 Strahlrohren, mehreren Waldbrandpatschen und Hacken wurde anschließend der Flächenbrand bekämpft und eine Brandausbreitung verhindert.

Die vor Ort befindliche Polizei übernahm die Brandermittlung. Über die Schadenhöhe und Entstehung des Brandes kann die Feuerwehr Augustdorf keine Angaben machen.

Nachdem alle Fahrzeuge im Feuerwehrgerätehaus wieder gereinigt und vollständig beladen wurden, wurde der Einsatz gegen 17:00 Uhr beendet.

Im Einsatz waren 5 Fahrzeuge der Feuerwehr Augustdorf mit 23 Einsatzkräften, die Feuerwehr Oerlinghausen mit 2 Fahrzeugen und 10 Einsatzkräften und die Polizei.

Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr Augustdorf verblieben zunächst als Reserve im Feuerwehrgerätehaus.

 

Einsatzbilder:

Einsatzort:

Polizeibericht:

Bericht der Polizei Lippe vom 04.07.2018 (Link)

Pressebericht:

Lippische Landeszeitung vo 03.07.2018 (Link)