banner banner banner banner banner
Willkommen bei der Feuerwehr Augustdorf

Steigende Waldbrandgefahr

Appell zur Vermeidung von Waldbränden – Mitteilung der Gemeinde Augustdorf

In Nordrhein-Westfalen steigt die Gefahr von Waldbränden. Darauf macht das Umweltministerium NRW aufmerksam. In einer Pressemitteilung vom 21.04.2020 appelliert Umweltministerin Ursula Heinen-Esser an die Waldbesucher: „Seien Sie umsichtig und aufmerksam, halten Sie sich dringend an die zur Vermeidung von Waldbränden geltenden Vorschriften. Wer dagegen verstößt, riskiert Leben und setzt die Natur aufs Spiel.“ Der ausbleibende Regen, das sonnige Wetter und der kräftige Wind lassen die Waldbrandgefahr weiter steigen.

Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf unterstützt diesen Appell ausdrücklich: „Unser sandiger Senneboden trocknet relativ schnell aus. In den Kiefernwäldern befindet sich vielerorts reichlich brennbares, trockenes Pflanzenmaterial. Bitte seien Sie im Wald vorsichtig, rauchen Sie nicht und entzünden Sie auch keine anderen Feuer. Parken Sie nicht auf Grasflächen und blockieren Sie keine Zufahrten in die Wälder, die die Feuerwehr im Ernstfall benötigt.

Insbesondere im Sommer 2018 musste die Freiwillige Feuerwehr Augustdorf häufig ausrücken, um Waldbrände zu löschen. „Unsere Feuerwehrleute sind ehrenamtlich tätig. Viele haben Familien. Löscheinsätze kosten unsere Feuerwehrkameraden immer wertvolle Zeit. Wer Waldbränden vorbeugt, nimmt auch Rücksicht auf die ehrenamtlich Aktiven“, so der Bürgermeister: „Zudem sollen auch die Angehörigen der Feuerwehr in Corona-Zeiten unnötige persönliche Kontakte vermeiden.“

 

Beachten Sie unsere Hinweise zum Thema Waldbrandgefahr.

 

Die Pressemitteilung des Umweltministeriums mit Hinweisen auf weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.umwelt.nrw.de/presse/detail/gemeinsam-acht-geben-auf-den-wald-trockenheit-und-wind-befeuern-waldbrandgefahr-1587477182

 

Textquelle: Mitteilung der Gemeinde Augustdorf vom 22.04.2020

Titelbild: Land NRW auf Twitter