banner banner banner banner banner
Willkommen bei der Feuerwehr Augustdorf

Erweiterung im Fuhrpark – neuer KdoW für die Feuerwehr

Der Fuhrpark der Feuerwehr Augustdorf verfügt über ein neues Fahrzeug: Durch die Gemeinde Augustdorf wurde ein Kommandowagen (KdoW) beschafft, welcher nun in den Dienst gestellt wurde.

 

Die Investition in ein weiteres Fahrzeug war notwendig geworden, da aufgrund des Wechsels in der Feuerwehrleitung und dem Ausscheiden einiger Kameraden aus der Einsatzabteilung seit dem 01. Juli 2021 in der Tagesalarmstärke kein Zugführer mehr in Augustdorf vorhanden ist. Alle Zugführer und höheren Führungskräfte sind derzeit nicht im Ort beschäftigt und können daher nicht im ersten Moment nach der Alarmierung an der Einsatzstelle sein, um den Einsatz zu leiten und zu koordinieren.

Daher musste die Gemeinde Augustdorf reagieren. Mit dem neuen Fahrzeug ist es dem diensthabenden Zugführer nun möglich, die Einsatzstellen direkt von seiner Arbeitsstätte aus anfahren zu können, um dann die Einsatzleitung zu übernehmen. Durch den neuen KdoW steht hierzu jetzt ein offizielles Fahrzeug mit Sondersignalanlage und Funkausstattung bereit, sodass der jeweilige Zugführer nicht erst mit seinem privaten PKW das Gerätehaus in Augustdorf anfahren muss, um dann von dort aus auszurücken. Dadurch entsteht nun ein immenser Zeitvorteil, zudem kann sich der Einsatzleiter nun schon auf der Anfahrt ein erstes Lagebild verschaffen und dazu mit seinen Gruppenführern oder der Feuerschutz- und Rettungsleitstelle über Funk in Kontakt treten.

Die Einsatzleitung wird in Augustdorf ab sofort in Form eines sogenannten A-Dienstes organisiert. Hierbei teilen sich die qualifizierten Zugführer und die Leitung der Feuerwehr den Dienst als Einsatzleitung tage- oder wochenweise auf. Der KdoW wird unter der Woche dann durch einen diensthabenden Einsatzleiter besetzt und bei ihm stationiert – tagsüber an dessen Arbeitsstätte, abends und nachts bei ihm zu Hause. Daher ist es möglich, dass man dieses Fahrzeug nun auch häufiger im Ort, vor Geschäften oder in der Augustdorfer Umgebung sieht – denn auch ein diensthabender Einsatzleiter muss mal einkaufen, ist aber trotzdem ständig einsatzbereit.

Darüber hinaus kann das Fahrzeug in den Abendstunden und am Wochenende von allen anderen Angehörigen der Feuerwehr Augustdorf im Rahmen von Dienstfahrten, Lehrgangsbesuchen, Besorgungsfahrten, etc. genutzt werden. Hierdurch steht für diese Nicht-Einsatzzwecke nun auch ein weiteres Fahrzeug bereit und es muss kein Fahrzeug, wie beispielsweise der ELW 1, aus der Augustdorfer Alarm- und Ausrückeordnung genutzt werden.

Als Basis für den neuen KdoW dient ein gebrauchter, generalüberholter VW Tiguan, Baujahr 2017. Das Fahrzeug verfügt über einen 150 PS starken Motor mit Automatikgetriebe und Allradantrieb. So können auch schwer zugängliche Einsatzstellen im Wald und auf dem Truppenübungsplatz erreicht werden. Zudem wird die Sicherheit der Insassen erhöht.

Ausgestattet ist das Fahrzeug mit einer umfangreichen Sondersignalanlage, bestehend aus elektrischen Signalhörnern, Dachbalken, Frontblitzern und LED-Blitzern zur Absicherung in der geöffneten Heckklappe, sowie einer Funkanlage mit Freisprecheinrichtung und einem Navigationssystem mit automatischer Übertragung der schnellsten Route zum Einsatzort. Mitgeführt werden diverse Führungsunterlagen und -dokumente, eine Notfalltasche und natürlich die persönliche Schutzausrüstung des diensthabenden Einsatzleiters.