banner banner banner banner banner
Willkommen bei der Feuerwehr Augustdorf

Schlauchbootfahrt auf der Weser!

Am Samstag, den 21.08.21 wurde das Geschenk des Fördervereins für die Feuerwehr Augustdorf e.V.  anlässlich des 50 jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Augustdorf eingelöst.

Eingeladen waren die Jugendfeuerwehr, die Einsatzabteilung und die Ehrenabteilung der Feuerwehr Augustdorf. Nach einem Corona Schnelltest ging es mit dem Bus der Fa. Kleine in Richtung Hameln, unserem Startpunkt für die Schlauchbootfahrt. Vorort gab es erstmal eine Stärkung für die 51 Teilnehmer, um die nötigen Kraftreserven für die 15 km lange Schlauchbootfahrt aufzubauen. Für uns waren 4 Schlauchboote bereitgestellt, in denen 9-12 Personen je Boot Platz hatten. Da dieser Tag auch der Kameradschaftsförderung dienen sollte, wurde die jeweilige Bootsbesatzung ausgelost. Nach einer kurzen Einweisung in die Schlauchboote und dem Verhalten auf der Weser, wurden die Boote nacheinander zu Wasser gelassen. Schon bei diesem Manöver kam es bei einigen  Kameraden zum ungewollten Wasserkontakt mit der Weser. Aber wie es nicht anders zu erwarten war, sollte es für alle Teilnehmer noch eine sehr feuchte Angelegenheit an diesem Tag werden. Das herrliche Sommerwetter war geradezu prädestiniert für ausgedehnte Wasserschlachten zwischen den einzelnen Booten. Mit einer Menge Spaß ging es die Weser flussabwärts Richtung unserem Zielort Großenwieden. Hier wurden wir schon von den Kameraden der Ehrenabteilung, für die es ein kleines Rahmenprogramm gab, erwartet. Sichtlich erschöpft und klitschnass zogen wir die Boote aus dem Wasser und wechselten die nasse Kleidung.

Nach einer kurzen Erholungspause wurde das mitgebrachte Picknick aufgebaut und in geselliger Runde der eingesetzte Hunger gestillt. Als wir gegen 17:30 Uhr nach einem erlebnisreichen Tag wieder die Feuerwache erreichten, gab es für alle noch einen geselligen Abschluss, wobei über das Erlebte noch herzerfrischend gelacht wurde.

Noch während der Rückfahrt dankte unser Wehrführer Andreas Jakoby im Namen aller Kameraden dem Organisationsteam Oliver Barke, Ulli Waschke, Michael Pape, Michael Brinkmann und Klaus Schneider für diesen wunderschönen Tag.  Ein Dank ging auch an Falco Schneider, der an diesem Tag die Feuerwache besetzte und mit der Feuerwehr Oerlinghausen den Brandschutz für unsere Gemeinde sicherstellte.