Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Augustdorf!

Direkt zu den NEWS

Direkt zu den EINSÄTZEN bis 2015

Direkt zu den EINSÄTZEN ab 2016

 
EINSATZ - 17/2016 - 22.05.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Kurek   

Mensch in Notlage - Unterstützung des Rettungsdienstes

Die Feuerwehr Augustdorf wurde vom Rettungsdienst über die Feuerschutz- und Rettungsleitstelle Lippe zur Unterstützung zu einem Wohngebäude in der Haustenbecker Straße am 22.05.2016 gegen 08:04 Uhr alarmiert.

Es kam zu einen medizinischen Notfall, bei dem die Feuerwehr den anwesenden Rettungsdienst unterstützte. Der Notarzt und der Rettungsdienst versorgten anschließend den Patienten, bevor er in ein Klinikum eingeliefert wurde.

Einsatzende für die Feuerwehr war gegen 08:45 Uhr.

Im Einsatz war ein Fahrzeug (HLF 20) der Feuerwehr Augustdorf mit 5 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und der Notarzt.

Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr Augustdorf verblieben als Reserve im Feuerwehrgerätehaus.

 
EINSATZ - 16/2016 - 13.05.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Kurek   

ABC 2 - Austritt einer Flüssigkeit

Die Feuerwehrschutz- und Rettungsleitstelle Lippe hat die Feuerwehr Augustdorf am 13.05.2016 gegen 12:50 Uhr zu einem Industriebetrieb in den Imkerweg alarmiert.

Zuvor wurde auf dem betroffenen Firmengelände bei einem Entladevorgang eines LKW´s ein größeres Behältnis beschädigt, aus dem eine Chemikalie auslief. Daraufhin wurde die Feuerwehr Augustdorf alarmiert.

Nach dem Eintreffen und Erkundung der Einsatzstelle durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Augustdorf wurde zunächst die auslaufende Flüssigkeit bestimmt. Eine weiträumige Absperrung wurde parallel vorgenommen.

Nach der Bestimmung der Flüssigkeit wurden sofort zur unmittelbaren Gefahrenabwehr die auslaufenden Flüssigkeiten zunächst mit Behältern aufgefangen. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz streute ferner die bereits ausgelaufene Flüssigkeit mit Chemikalienbindemittel ab. Ein weiterer Trupp unter schwerem Atemschutz unterbaute das Behältnis auf dem LKW-Trailer und verhinderte so ein weiteres austreten der Füssigkeit.

Der Gerätewagen Gefahrgut von der Feuerwehr Leopoldshöhe wurde nachgefordert. Diese Feuerwehr hält mit dem dort stationierten Fahrzeug Spezialgerät für den Kreis Lippe für solche Lagen zur Verfügung. Ferner wurde das Umweltamt des Kreises Lippe eingeschaltet.

Nach der Ankunft des Gerätewagen Gefahrgut wurden durch Trupps unter schwerem Atemschutz mit den Spezialgeräten mehrere hundert Liter der Flüssigkeit aus dem defekten Behältnis umgepumpt und die Chemikalienbinder aufgenommen.

Personen wurden nicht verletzt.

Während der Einsatzmaßnahmen wurde der Imkerweg vollständig gesperrt.

Einsatzende war gegen 18:00 Uhr.

Zur Schadenshöhe und -ursache kann die Feuerwehr Augustdorf keine Aussagen treffen.

Im Einsatz waren 5 Fahrzeuge (HLF 20, GW-Öl, MTF, ELW, TLF 2000) der Feuerwehr Augustdorf mit 19 Einsatzkräften, die Feuerwehr Leopoldshöhe mit einem Fahrzeug und 3 Einsatzkräften, das Umweltamt des Kreises Lippe, der Rettungsdienst und die Polizei.

Für Fragen stehen wir Ihnen unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. zur Verfügung.

 
EINSATZ - 15/2016 - 08.05.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Kurek   

Größere Ölspur verunreinigte mehrere Straßen

Die Feuerwehr Augustdorf wurde am 08.05.2016 gegen 23:56 Uhr unter dem Einsatzstichwort „Ölschaden/Ölspur - Haustenbecker Straße“ von der Feuerschutz- und Rettungsleitstelle des Kreises Lippe alarmiert.

An der Einsatzstelle, die sich auf mehrere Straßen hinzog, wurde von den eingesetzten Einsatzkräften eine große Ölspur (ca. 3.000 m x 1 m) vorgefunden. Betroffen waren nachfolgende Straßen: Angefangen bei der Wiesenstraße, über die Heidestraße, Haustenbecker Straße und der Panzerringstraße bis nach Stukenbrock-Senne.

Mittels Öl- und Chemikalienbindemittel wurden die Betriebsmittel abgebunden und die Straßenfahrbahnfläche anschließend gereinigt.

Weitere Maßnahmen seitens der Feuerwehr waren nicht notwendig.

Abschließend wurde die Straße von der Polizei wieder freigegeben.

Einsatzende war gegen 02:30 Uhr.

Im Einsatz waren 2 Fahrzeuge der Feuerwehr Augustdorf mit 9 Einsatzkräften und die Polizei.

 
Probealarm des Sirenen-Warnsystems / test of the siren warning system PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Kurek   

Heute (04.05.16) wird zwischen 10.00 Uhr und 10.15 Uhr das Sirenen-Warnsystem im Kreis Lippe getestet:

10.00 Uhr Entwarnung (All-clear)...
10.05 Uhr Warnung der Bevölkerung (severe warning)
10.10 Uhr Entwarnung (All-clear)

Hörproben und Infos zu den Signalen gibts hier
Details and further information (in english) can be found here

 

Um die Bevölkerung weiter mit den Warnsignalen der neu installierten oder aufgerüsteten Sirenen in Lippe vertraut zu machen und diese auf ihre Funktionsfähigkeit zu überprüfen, findet heute die sechste Sirenenprobe statt.

Der Probealarm wird um 10 Uhr mit einem Dauerton beginnen. Bei einer Großschadenslage bedeutet dieser: Entwarnung, die Gefahr ist vorbei.

Um 10.05 Uhr folgt eine Minute lang ein auf- und abschwellender Heulton. Im Ernstfall ist dies ein wichtiges Warnsignal für die Bevölkerung. Damit werden die Bürger bei einer Großschadenslage oder einer anderen akuten Gefahr  aufgefordert, sofort das Radio und den Lokalsender Radio Lippe einzuschalten, um weitere Informationen abzuwarten. Da es sich bei dem kreisweiten Sirenen-Test lediglich um eine Probealarmierung handelt, werden allerdings am Mittwoch keine Rundfunkdurchsagen im Radio gesendet.

Um 10.10 Uhr folgt erneut ein Dauerton von einer Minute, der Entwarnung signalisiert.

Parallel dazu erfolgt eine Probealarmierung über das Warnsystem „Katwarn“.

Weitere Informationen zu den Warnungen im Gefahrenfall gibt es auch im Internet unter www.lippeschutz.de/warnungen.

 
EINSATZ - 14/2016 - 26.04.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Kurek   

Ölspur auf der Rosenstraße

Die Feuerwehr Augustdorf wurde am 26.04.2016 gegen 20:42 Uhr unter dem Einsatzstichwort „Ölschaden/Ölspur - Rosenstraße“ von der Feuerschutz- und Rettungsleitstelle des Kreises Lippe alarmiert.

An der Einsatzstelle wurde von den eingesetzten Einsatzkräften eine Ölspur (ca. 1.000 m x 1 m) vorgefunden.

Mittels Öl- und Chemikalienbindemittel wurden die Betriebsmittel abgebunden und die Straßenfahrbahnfläche anschließend gereinigt.

Weitere Maßnahmen seitens der Feuerwehr waren nicht notwendig.

Abschließend wurde die Straße von der Polizei wieder freigegeben.

Einsatzende war gegen 22:04 Uhr.

Im Einsatz waren 4 Fahrzeuge der Feuerwehr Augustdorf mit 13 Einsatzkräften und die Polizei.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 31