Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Augustdorf!

Direkt zu den NEWS

Direkt zu den EINSÄTZEN bis 2015

Direkt zu den EINSÄTZEN ab 2016

 
EINSATZ - 29/2016 - 13.09.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Kurek   

Feuer 1 - Heckenbrand

Am 13.09.2016 gegen 16:56 Uhr alarmierte die Feuerschutz- und Rettungsleitstelle Lippe die Feuerwehr Augustdorf unter dem Einsatzstichwort "Feuer 1- Heckenbrand" zu einem Grundstück an der Stukenbrocker Straße.

Zuvor wurde von einer zufällig vorbeifahrenden Autofahrerin eine brennende Hecke der Leitstelle Lippe gemeldet. Daraufhin alarmierte die Leitstelle die Feuerwehr Augustdorf.

An der Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr ein Brand einer Hecke (ca. 5 Meter) vorgefunden. Der Brand wurde noch vor Eintreffen der Feuerwehr vom Eigentümer fast vollständig gelöscht. Die Feuerwehr kontrollierte die Brandstelle und führte mit dem Schnellangriffrohr des anwesenden Löschfahrzeuges Nachlöscharbeiten durch.

Weitere Maßnahmen seitens der Feuerwehr waren nicht notwendig.

Einsatzende war gegen 17:30 Uhr.

Im Einsatz war ein Fahrzeug (TLF 2000) der Feuerwehr Augustdorf mit 3 Einsatzkräften und die Polizei.

Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr Augustdorf verblieben als Reserve im Feuerwehrgerätehaus.

Zur Schadenshöhe und -ursache kann die Feuerwehr Augustdorf keine Aussagen treffen.

 
EINSATZ - 28/2016 - 10.09.2016 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Kurek   

Ölschaden / Ölspur - Beseitigung von Betriebsmitteln

Die Feuerwehr Augustdorf wurde am 10.09.2016 gegen 15:06 Uhr von der Feuer- und Rettungsleitstelle Lippe zu einem Technischen Hilfeleistungseinsatz alarmiert.

Ein Fahrzeug hatte auf dem Ostring größere Mengen Betriebsmittel auf der Straßenfahrbahnfläche verteilt und zu dessen Beseitigung wurde die Feuerwehr Augustdorf angefordert.

Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle und erster Erkundung wurde von den eingesetzten Einsatzkräften Betriebsmittel auf der Straßenfahrbahndecke (ca. 800 x 1 m) vorgefunden. Mittels Öl- und Chemikalienbindemittel wurden die Betriebsmittel abgebunden, die Straßenfläche anschließend gereinigt und abschließend das Bindemittel wieder aufgenommen. Bei der Reinigung unterstützen 2 Kehrfahrzeuge des Augustdorfer Bauhofs und der Wasserwerke. Weitere Maßnahmen seitens der Feuerwehr waren nicht notwendig.

Während des Einsatzes wurde die Straße teilweise gesperrt.

Abschließend wurde die Straße von der Polizei wieder freigegeben.

Nachdem alle Fahrzeuge im Feuerwehrgerätehaus wieder gereinigt und vollständig beladen wurden, wurde der Einsatz gegen 17:15 Uhr beendet.

Im Einsatz waren 5 Fahrzeuge (HLF 20, GW-Öl, ELWMTF) der Feuerwehr Augustdorf mit 10 Einsatzkräften und die Polizei.

 
3 EINSÄTZE am 30.08.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Kurek   

Am 30.08.2016 wurde die Feuerwehr Augustdorf von der Feuerschutz- und Rettungsleitstelle Lippe in den Abendstunden zu 3 Einsätzen alarmiert.

 

1. EINSATZ - 25/2016 - 30.08.2016 - Ölspur

Die Feuerwehr Augustdorf wurde am 30.08.2016 gegen 18:52 Uhr von der Feuer- und Rettungsleitstelle Lippe zu einem Technischen Hilfeleistungseinsatz alarmiert.

Ein Kraftfahrzeug hatte zuvor größere Mengen Betriebsmittel auf verschiedenen Straßenfahrbahnflächen verteilt und zu dessen Beseitigung wurde die Feuerwehr Augustdorf angefordert.

Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle und erster Erkundung wurden von den eingesetzten Einsatzkräften angefangen in der Rosenstraße, auf dem Mergelweg und der Waldstraße bis Kreuzung Senneweg, Betriebsmittel auf der Straßenfahrbahndecke vorgefunden. Mittels Öl- und Chemikalienbindemittel wurden die Betriebsmittel abgebunden, die Straßenflächen gereinigt (abgestreute Fläche ca. 300 x 1 m) und das Bindemittel anschließend aufgenommen.

Weitere Maßnahmen seitens der Feuerwehr waren nicht notwendig.

Abschließend wurde die Straße von der Polizei wieder freigegeben.

Einsatzende war für diesen Einsatz gegen 20:38 Uhr.

 

2. EINSATZ- 26/2016 - 30.08.2016 - Wanderer entdeckt Waldbrand

Noch während des ersten Einsatzes erfolgte eine weitere Alarmierung gegen 19:28 Uhr. Die Feuerwehr Augustdorf wurde zu einem Brand in ein Waldstück östlich des Kohlenweges alarmiert.

Ein Wanderer hatte zuvor brennende Bäume vorgefunden und die Feuerwehr alarmiert. Der Wanderer lotste anschließend die Einsatzkräfte zur Einsatzstelle.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle wurde mehrere angebrannte Bäume und ein noch brennender Baum vorgefunden.

Unter Vornahme eines Schnellangriffsrohres und C-Rohres des anwesenden Löschfahrzeuges (TLF 2000) wurden die Brände abgelöscht.

Einsatzende war für diesen Einsatz gegen 20:45 Uhr.

 

 

 

 

3. EINSATZ- 27/2016 - 30.08.2016 - Wald- und Wiesenbrand

Nachdem der erste und zweite Einsatz abgeschlossen wurden, erfolgte gegen 20:48 Uhr die dritte Alarmierung an diesem Tag. Die Feuerwehr Augustdorf wurde nun zu einem Brand in ein Waldstück westlich des Senneweges alarmiert.

Spaziergänger hatten zuvor einen Brand vorgefunden und den Brand der Leitstelle gemeldet. Auch diese Personen lotsten anschließend die Einsatzkräfte zur Einsatzstelle.

Die Anfahrt zur Einsatzstelle war aufgrund der örtlichen Gegebenheiten (u.a. keine befestigten Straßen) sehr schwierig. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle wurden ein brennender Hochsitz und ca. 10 qm brennende Wald- und Wiesenfläche vorgefunden.

Unter Vornahme eines Schnellangriffsrohres des anwesenden Löschfahrzeuges (TLF 2000) wurden die Brände schnell abgelöscht.

Einsatzende war für diesen Einsatz gegen 23:44 Uhr.

 

Im Einsatz waren an diesem Tag 4 Fahrzeuge (HLF 20, GW-Öl, ELW, TLF 2000) der Feuerwehr Augustdorf mit 10 Einsatzkräften und die Polizei.

Ermittlungen bezüglich der Brände wurden durch die Polizei eingeleitet.

Zur Schadenshöhe und -ursache kann die Feuerwehr Augustdorf keine Aussagen treffen.

 
EINSATZ - 24/2016 - 19.08.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Kurek   

Feuer 2 - Heckenbrand

Am 19.08.2016 gegen 17:39 Uhr alarmierte die Feuerschutz- und Rettungsleitstelle Lippe die Feuerwehr Augustdorf unter dem Einsatzstichwort "Feuer 2- Heckenbrand" zu einem Wohngebäude an der Emilienstraße.

Zuvor wurde von Nachbarn des betroffenen Grundstücks der Leitstelle Lippe eine brennende Hecke gemeldet. Daraufhin alarmierte die Leitstelle die Feuerwehr Augustdorf.

An der Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr ein Brand einer Koniferenhecke (ca. 3 Meter) vorgefunden. Der Brand wurde noch vor Eintreffen der Feuerwehr vom Eigentümer fast vollständig gelöscht. Die Feuerwehr kontrollierte die Brandstelle und führte mit dem Schnellangriff Nachlöscharbeiten durch.

Weitere Maßnahmen seitens der Feuerwehr waren nicht notwendig.

Einsatzende war gegen 18:08 Uhr.

Im Einsatz waren 3 Fahrzeuge (HLF 20, TLF 2000, ELW) der Feuerwehr Augustdorf mit 11 Einsatzkräften und die Polizei.

Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr Augustdorf verblieben als Reserve im Feuerwehrgerätehaus.

Zur Schadenshöhe und -ursache kann die Feuerwehr Augustdorf keine Aussagen treffen.

 
Eine Sirene hilft auch Sie zu schützen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Kurek   

Liebe Bevölkerung,

in den sozialen Netzwerken konnte die Feuerwehr Augustdorf entnehmen, dass erneut über die Funktion der Sirenen diskutiert wurde. Dieses ist auch verständlich, da die Sirenen nicht alltäglich laufen.

Wir weisen darauf hin, dass bei einer Auslösung der Sirenen viele Faktoren eine Rolle spielen.

Auch in unserer modernen und hochtechnisierten Zeit bieten Sirenen noch immer eine unverzichtbare Möglichkeit, um schnell und effektiv eine große Anzahl von Menschen zu warnen.

Um Gefährdungen zu begrenzen oder, wo es möglich ist, sie auch gar nicht entstehen zu lassen, hat der Kreis Lippe mit seinen 16 Kommunen ein Sirenenwarnsystem aufgebaut. Funktionieren kann dies allerdings nur, wenn die Bevölkerung über die verschiedenen Warntöne und Bedeutungen informiert und durch regelmäßige Probealarme sensibilisiert wird.

In Kombination mit KATWARN, einer Möglichkeit sich auch per eMail, SMS und einer App warnen zu lassen, bietet der Kreis Lippe den Lippern somit ein umfangreiches Warnsystem, das sowohl die bewährte klassische Sirene als auch auch die morderne elektronische Variante kombiniert.

 

Probealarm - Damit es im Ernstfall auch funktioniert.

Das Sirenenwarnsystem kann nur dann die Lipperinnen und Lipper warnen, wenn es im Ernstfall auch wirklich funktioniert

Daher werden die Sirenen regelmäßig getestet, vielleicht auch eine gute Erinnerung für Sie, sich an die Sirenen-Signale zu erinnern.

Regelmäßiger Sirenentest: Erster Mittwoch im zweiten Monat eines Quartals.

Im Jahr 2016 also: 03.02.16, 04.05.16, 03.08.16 und 02.11.16.

Der Probealarm beginnt jeweils um 10:00 Uhr mit einem Signal "Entwarnung", gefolgt von einem Ton "Warnung" um 10:05 Uhr und einer weiteren "Entwarnung" um 10:10 Uhr.

Weitere Informationen zu den genauen Sirenensignalen und Verhaltensregeln erhalten Sie u.a. direkt beim Kreis Lippe (www.lippeschutz.de).

 

Der Betreiber und Eigentümer der Sirenenanlagen ist die Gemeinde Augustdorf. Für nähere technische Einzelheiten bitten wir Sie sich direkt mit der Gemeindeverwaltung in Verbindung zu setzen.

Zusammenfassung: Die Sirenen wurden ausgelöst, da es sich um einen Probealarm für die Bevölkerungswarnung handelte. Für Sie bestand keine Gefahr.

Ergänzung: Hier finden Sie einen Flyer vom Lippeschutz rund um das Thema "Sirenen-Warnsystem".

 

Ihre Freiwillige Feuerwehr

Im Auftrag

Jörn Kurek

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 34