EINSATZ - 40/2017 - 27.06.2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Kurek   

Auslösung einer Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb

Die Feuerwehr Augustdorf wurde am 27.04.2017 gegen 23:25 Uhr von der Feuerschutz- und Rettungsleitstelle des Kreises Lippe zu einem Industriebetrieb in den Imkerweg alarmiert.

Grund für die Alarmierung war die Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage (BMA) in einem Industriebetrieb.

Nach dem Eintreffen und Erkundung der Einsatzstelle durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Augustdorf war ersichtlich, dass keine Maßnahmen seitens der Feuerwehr Augustdorf erforderlich waren und die Anlage wurde wieder zurückgesetzt.

Einsatzende war gegen 23:55 Uhr.

Im Einsatz waren 4 Fahrzeuge (ELW, HLF 20, HAB, TLF 2000) der Feuerwehr Augustdorf mit 16 Einsatzkräften.

Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr Augustdorf verblieben als Reserve im Feuerwehrgerätehaus.

 
Autofeuerlöscher an Bord und die Sicherheit fährt mit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Kurek   

Lange Autofahrten und Sommerhitze

Gerade in der Urlaubszeit, wenn die Temperaturen hoch und die Straßen voll sind, besteht erhöhte Brandgefahr. Steht ein Auto länger im Stau, kann sich der Motor überhitzen und bei Gebirgsfahrten laufen die Bremsen schnell heiß. Die sengende Hitze und der heiße Asphalt erhöhen zudem die Brandgefahr. Wer mit dem eigenen Pkw sein Urlaubsziel ansteuert, sollte daher stets einen Autofeuerlöscher mitführen. Denn mit diesem können Fahrzeugbrände bereits in der Entstehungsphase erfolgreich gelöscht und somit größere Schäden verhindert werden. Darauf weist der Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. (bvbf) hin.

„Die meisten Fahrzeugbrände“, so Carsten Wege, Geschäftsführer des bvbf, „entstehen durch technische Defekte wie Kurzschlüsse, Funkenbildung, heiße Motorteile oder undichte Ölleitungen.“ Aber auch ein überhitzter Katalysator kann zum Fahrzeugbrand führen, wenn das Auto auf einer trockenen Wiese abgestellt wird. Hierbei kann der heiße Katalysator das trockene Gras entzünden. Bis ein Feuer auf den Innenraum übergreift, vergehen in der Regel etliche Minuten. Zeit genug, um den Brandherd mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen.

Weiterlesen...
 
EINSATZ - 39/2017 - 22.06.2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Kurek   

Feuer 1 - Kleinerer Flächenbrand

Am 22.06.2017 gegen 17:47 Uhr wurde die Feuerwehr Augustdorf durch die Feuerschutz- und Rettungsleitstelle Lippe unter dem Einsatzstichwort „Feuer 1 - Unklare Rauchentwicklung“ zu einem Waldstück an der Luisenstraße alarmiert.

Eine aufmerksame Spaziergängerin hatte zuvor eine Rauchentwicklung in einem Waldstück entdeckt und informierte die Leitstelle Lippe. Die Spaziergängerin lotste anschließend die Einsatzkräfte zur Einsatzstelle.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle wurde der Brand einer Wald- und Wiesenfläche in der Größe von ca. 5 qm vorgefunden.

Unter Vornahme eines C-Rohres des ersten Löschfahrzeuges wurde der Flächenbrand rasch abgelöscht.

Einsatzende war gegen 18:52 Uhr.

Ermittlungen bezüglich des Brandes wurden durch die Polizei eingeleitet. Zur Schadenshöhe und -ursache kann die Feuerwehr Augustdorf keine Aussagen treffen.

Im Einsatz waren 2 Fahrzeuge (HLF 20, TLF 2000) der Feuerwehr Augustdorf mit 7 Einsatzkräften und die Polizei.

Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr Augustdorf verblieben als Reserve im Feuerwehrgerätehaus.

 
Jahreshauptversammlung 2017 des Fördervereins für die Feuerwehr Augustdorf e.V. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Kurek   

Der Förderverein für die Feuerwehr Augustdorf e.V. lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Samstag, den 08. Juli 2017 um 18:00 Uhr ganz herzlich in das Haus der Feuerwehr, Haustenbecker Str. 16, 32832 Augustdorf, ein.

Der Förderverein freut sich auf einen angenehmen und unterhaltsamen Abend.

 
Mitglieder der Feuerwehr sind ideale Mitarbeiter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Kurek   

Nicht nur einzelne Personen können einen wertvollen Beitrag für Sicherheit und Gemeinschaft in ihrer Region leisten. Auch die Wirtschaft kann die langfristige Sicherung der Freiwilligen Feuerwehren aktiv fördern.

 

Etwa Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die von den besonderen Kompetenzen unserer Mitglieder in der Belegschaft profitieren. Oder Unternehmen, die durch Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr (z.B. durch Spenden) ihren Teil zum großen Ganzen beitragen. Für sich. Für alle.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 48